Die neue Generation digitaler Finanzprodukte

Nebst vielen Finanzanlagen und -dienstleistungen bewegen sich auch Immobilien innerhalb gesetzlicher Richtlinien und Schranken. Dank der Blockchain-Technologie entstehen nun jedoch dezentrale Systeme, welche zu bahnbrechenden Veränderungen führen, von denen die beteiligten Parteien profitieren können – so auch in den Bereichen Immobilien, Finanzbuchhaltung und Handel. Wir leben heute in einem Zeitalter, wo Prozesse einfacher, rascher zugänglich und unter Einbezug aller Beteiligten stattfinden. Diese Systeme helfen mit, Ressourcen sorgsamer einzusetzen.

Die Grundlagen der Technologie haben sich weiterentwickelt, und Fachleute aus unterschiedlichen Branchen sind überzeugt, dass in der Blockchain grosses Potential steckt. Unternehmer, Gesetzgeber, ehemals traditionelle Bankfachleute und sogar die großen Monopole glauben, dass diese Technologie gravierende Veränderung bringt. Die Art und Weise, wie wir miteinander umgehen, ist im Wandel.

Die Fähigkeit von Distributed-Ledger-Technologien (DLT), Konsumenten und Produzenten sowie Dienstleister direkt miteinander zu vernetzen, ist zweifellos eine wegweisende Entwicklung. Diese Personen schliessen sich nun zusammen, um Ideen, Produkte und Dienstleistungen gemeinsam zu kreieren und schliesslich auch zu finanzieren. Sie glauben an den Erfolg, den sie gleichberechtigt teilen können.

Die «Tokenisierung von Vermögenswerten» liegt aktuell im Fokus der Kryptoszene und Start-ups haben die Technologie auf eine Vielzahl von Vermögenswerten der realen Welt adaptiert – so auch auf Kunst, Gold und Immobilien. Letzteres bildet das Herzstück von CROWDLITOKEN.

Immobilien, eine der ältesten und beständigsten Anlageformen, sind seit einiger Zeit das Ziel von Jung-Unternehmern, und es ist offensichtlich weshalb; die Branche ist geprägt von schwierigen Verhandlungen, Vertragsvalidierungen und mühsamen Formalitäten.

Darüber hinaus sind Immobilien seit langem eine Anlageform, die nur der Vermögens-Elite zugänglich ist. Mit der Machtübernahme durch die Masse, die von dezentralen Systemen profitieren kann, wird sich das bald ändern.

Die Eintrittsbarrieren bei Immobilieninvestitionen senken

Die Plattform von CROWDLITOKEN verteilt den insgesamt teuren Wert einer Immobilie auf Tokens (CRT). Jeder Token-Inhaber hält in Form einer nachrangigen Anleihe einen bestimmten Anteil an der vorab ausgewählten Immobilie und muss keine hohe Summe für die gesamte Immobilie ausgeben.

Dank der DLT wird die Macht also neu verteilt. Jeder kann einen Anteil an einigen der begehrtesten Immobilien der Welt besitzen. Eine Familie oder andere Form von Gemeinschaft kann also zusammenkommen und als Gruppe eine Immobilie kaufen. Der Immobilienmarkt beläuft sich global auf Hunderte von Billionen Dollar. Dank der «Tokenisierung» von Immobilien können neue, kleinere Investoren, denen der Zugang zum Markt bislang verwehrt blieb, erstmals an erstklassigen Vermögenswerten partizipieren und tolle Gewinne erzielen.

Viele Investoren beschränkten sich bislang auf den Kauf einiger weniger Immobilien, um den zeitraubenden administrativen Aufwand im Rahmen zu halten. Diese Hindernisse werden dank den Vorteilen tokenisierter Käufe aus dem Weg geschaffen. Investoren können ihr Immobilienportfolio diversifizieren und die Risiken steuern. Durch die Digitalisierung all dieser Aspekte fallen Anwälten, Agenten und weitere Parteien weg, die Prozesse werden effizienter und kostengünstiger.

Die wertvollste Eigenschaft von CROWDLITOKEN ist, dass Token-Inhaber auch bei einer geringen Investition von einer attraktiven Rendite profitieren und diese via CRT-Reinvest wiederum direkt anlegen können. Dies im Gegensatz zur aktuellen Situation, wo erstklassige Grundstücke und Immobilien für Kleinanleger meist unerreichbar bleiben.

Revolution im Immobilienmarkt

Die Digitalisierung von Immobilientransaktionen via Blockchain ist evolutionär und stellt eine bedeutende Entwicklung für die traditionell stark regional verwurzelte Branche dar – eine längst überfällige Optimierung. Nun haben wir eine Technologie, die den Prozess von Anfang bis zum Ende, von der mühsamen Suche nach einer geeigneten Immobilie bis hin zum «zermürbenden» Papierkram, deutlich vereinfacht.

Es gibt mehrere Beispiele, inwiefern die Technologie den Prozess verbessert: Titel und Dokumente sind einfach abzurufen, und Dokumente können online signiert werden. Intelligente Verträge ermöglichen zudem die Erfassung unveränderlicher Daten. All dies ist auch via Ledger (DLT) transparent, nachvollziehbar und programmierbar. Wenn bestimmte Voraussetzung erfüllt sind, wird eine vorab definierte Aktion ausgeführt. Letzteres hilft bei der oft diskutierten «Disintermediation»; Zwischenhändler, die für ihre Dienstleistung im Rahmen von Verträgen Gebühren einziehen durften, fallen weg.

CROWDLITOKEN entwickelt also eine traditionellen Anlageklasse in eine neue Richtung und ermöglicht den Investoren, mit nur wenigen Klicks und geringem Verwaltungsaufwand neue Anlagen zu entdecken, zu kaufen oder zu verkaufen. Die Blockchain-Technologie bringt neue Brillanz in die Immobilien-Branche!

Die neue Generation digitaler Finanzprodukte

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen