Der europäische Immobilienmarkt 2019

Wenn du dich mit Immobilieninvestments befasst, so weisst du bestimmt, dass es aktuell wohl kaum einen besseren Ort als Europa gibt, um kurz- und mittelfristig Gewinne zu erzielen. Die äusserst vielfältige Region bietet viele lukrative Investitionsmöglichkeiten, und in einigen Länder finden sich aufstrebende Städte mit einem enormen Wachstumspotential.

Der europäische Immobilienmarkt ist grundsätzlich eine zuverlässige und wertbeständige Anlageoption. Trotz der Komplexität aufgrund der politischen Situationen in Grossbritannien mit dem Brexit blicken Immobilienexperten optimistisch in die Zukunft. Die Investitionen sind in den letzten Jahren stetig gestiegen und werden voraussichtlich auch weiterhin steigen.

Man setzt auf den europäischen Immobilienmarkt, weil dieser Sicherheit und ein moderates Renditewachstum verspricht. Es wird erwartet, dass internationale Investitionen auch 2020 weiter zunehmen und entsprechend bleibt der Markt für Investoren eine sichere Anlageoption.

Der Bericht von PwC «Emerging Trends in Real Estate Europe 2019» beleuchtet unterschiedliche Wirtschaftsfaktoren und zeigt, dass vor allem Deutschland, Frankreich, Irland, Portugal, die Niederlande und Kroatien attraktive Anlageoptionen für Investoren bieten.

Gute Aussichten für die nahe Zukunft

Der PwC-Bericht enthüllt viele aufschlussreiche Informationen über die aktuelle Marktlage und zeigt, dass gerade wo sich viele Herausforderungen stellen, sich meist noch grössere Chancen verstecken. Die Umfrageteilnehmer des Berichts blicken optimistisch in die Zukunft, halten jedoch auch fest, dass sich ein Mangel an verfügbaren Vermögenswerten abzeichnet.

Die Diskussion um den Brexit hat zur Folge, dass viele Unternehmen und Investoren von Grossbritannien nach Europa ziehen, was Immobilieninvestments ausserhalb des Vereinigten Königreichs noch attraktiver macht – war doch Grossbritannien lange Zeit ein «Go-to Market».

Der Mangel an verfügbaren Vermögenswerten deutet auch darauf hin, dass sich Investoren vermehrt auch auf anderen Märkten umschauen – Märkte, die in der Vergangenheit weniger im Fokus standen. Dazu gehört auch Osteuropa: Städte wie Warschau, Helsinki und Wien verzeichnen ein enormes Investitionswachstum.

Mit ein bedeutender Grund, warum Immobilieninvestments an Fahrt gewinnen, ist, dass die Europäische Zentralbank beschlossen hat, die Zinsen niedrig zu halten. Entsprechend sind Immobilien die ideale Wahl, im Gegensatz zu Aktien und anderen Anlageinstrumenten. Kurz gesagt: Immobilien erweisen sich als ein Vermögenswert, der in Abwägung von Risiko und Ertrag die besten Ergebnisse liefert.

Experten haben zudem festgestellt, dass Investoren zunehmend umweltbewusster und sozialer agieren. So gaben 60% der Befragten an, dass sich nicht-finanzielle Kennzahlen in der Branche etablieren.

Deutschland dominiert die Top 10

Der deutsche Markt ist seit 10 Jahren der am stärksten wachsende Markt und das wird voraussichtlich auch so bleiben. Während Lissabon den ersten Platz für Immobilieninvestments belegt, gehören Berlin, Frankfurt, Hamburg und München zu den Top 10.

Was hilft, ist, dass mehrere deutsche Städte zu den lebenswertesten Städten der Welt gehören. Als stetig wachsendes Kultur- und Technologiezentrum finden die Bürger hier eine Lebensqualität, die in nur wenigen anderen europäischen Städten zu finden ist. Die Mieten zeigen zudem Wachstum, was für Investoren attraktive Renditen bedeutet und die Leerstände sind gesunken – von 10-12% auf unter 5%.

Der Top-Spot ist die Hauptstadt Berlin, die mit einigen starken Marktzahlen punktet: Es wird erwartet, dass sowohl die Mieten als auch die Kapitalgewinne im Laufe der Jahre steigen und dabei handelt es sich um die höchsten Zahlen unter allen europäischen Städten. In Deutschland zu investieren, bleibt also attraktiv.

CROWDLITOKEN bietet einfaches und erschwingliches Immobilieninvestment

CROWDLITOKEN bringt eine der am häufigsten diskutierten Anwendungen der Blockchain, die Tokenisierung, auf den Immobilienmarkt. Damit bietet sich die Möglichkeit via Crowdfunding in Immobilien zu investieren. Eine zuverlässige und wertbeständige Anlageoption wird also adaptiert, um jedermann Nutzen zu bringen.

Wenn das Wachstum in Europa anhält, so wäre es ideal, wenn sich noch mehr Investoren am Markt beteiligen könnten. Von Deutschland über die aufstrebenden Märkte in Osteuropa stehen Investoren eine Vielzahl an attraktiven Anlageoptionen zur Auswahl.

CROWDLITOKEN bietet hier eine Plattform, auf der die Nutzer einfach und bequem von zuhause aus in einige der begehrtesten Immobilienmärkte in Europa investieren können – und dies dank Crowdfunding und Blockchain zu einem deutlich günstigeren Preis als bisher. Investitionen beginnen bereits ab 100 CHF oder dem entsprechenden Euro-Betrag.

Die Tokenisierung etabliert sich langsam aber sicher, als eine neue, anerkannte Anlageoption. Die Verknüpfung von traditionellen Märkten an die Blockchain ist ein Indiz für das Potential, dass in Crowdfunding-Lösungen schlummert.

In dem Bewusstsein des wachsenden Trends im Crowdfunding und der aktuellen Situation des europäischen Immobilienmarktes, ist es CROWDLITOKEN AG ein Anliegen, die Welt des Immobilieninvestments der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dank eines intuitiven Dashboards zur Verwaltung der ausgesuchten Immobilien (inkl. Dokumentation) ist die Investition in europäische Immobilien einfacher und kostengünstiger denn je.

CROWDLITOKEN befindet sich derzeit in der Private-Sale-Phase und CRTs (Tokens) werden mit einem Rabatt von 25% verkauft. Falls du mehr erfahren willst, so reserviere ein persönliches Informationsgespräch mit einem unserer Experten oder investiere jetzt gleich und sei Teil dieser «Crowd-Revolution»!

Der europäische Immobilienmarkt 2019

Schreibe einen Kommentar